2.20.21_Onlineseminar „Geschäftsführende Stelle eines SAE“

ab 149,00 inkl. MwSt.

Online-Seminar Grundlagen Geschäftsführende Stelle

 

Die Katastrophenschutzgesetze der Bundesländer schreiben für Kreise und kreisfreie Städte die Bildung von Die Katastrophenschutzgesetze der Bundesländer schreiben für Kreise und kreisfreie Städte die Bildung von Verwaltungs-, Krisen- oder Katastrophenschutzstäben vor und verpflichten zu entsprechenden Vorbereitungen. vor und verpflichten zu entsprechenden Vorbereitungen. Für die Bereiche Lage und Dokumentation sowie die Personalbeschaffung und den inneren Dienst sind in diesen Fällen die Koordinierungsgruppen Stab (KGS) zuständig.

Für kreisangehörige Kommunen gibt es in der Regel keine verbindlichen Vorgaben, sondern lediglich Empfehlungen. Das Krisenmanagement kann in den kreisangehörigen Kommunen durch Stäbe für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) erledigt werden. Unterstützt werden die SAE durch ihre jeweilige Geschäftsführende Stelle.

 

Darüber hinaus kümmert sich die Geschäftsführende Stelle um die rechtssichere Dokumentation der Arbeit des SAE, ist zuständig für die Personalplanung und sichert die Arbeitsfähigkeit des SAE. Außerdem ist die Geschäftsführende Stelle für die Informationssteuerung im Krisenmanagement zuständig.

In diesem Tagesseminar lernen Sie die Grundlagen der Arbeit in der Geschäftsführenden Stelle  kennen und erhalten einen Überblick über behördliches Krisenmanagement. Dabei stellen wir durch Beispiele immer wieder einen Bezug zur Praxis her. Wir werden in diesem Seminar außerdem die Aufgaben und das notwendige Handling genau beschreiben.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen aus kreisangehörigen Städten und Gemeinden, die zukünftig in der Geschäftsführenden Stelle des SAE mitwirken sollen.

Die Gruppengröße ist auf 25 Personen beschränkt, damit wir das Seminar interaktiv gestalten und Ihre Fragen beantworten können

Wir garantieren moderne Techniken, einen ausgewogenen Methodenmix und orientieren uns am aktuellen Stand der Wissensvermittlung in der Erwachsenenpädagogik.

Voraussetzungen: Personen, die für die Mitwirkung in der Geschäftsführenden Stelle vorgesehen sind (Bescheinigung ist bei Anmeldung erforderlich)

Teilnehmeranzahl: max. 25 Personen

Seminardatum:

Seminarzeit: 09:00 Uhr – 12:00 Uhr / 13:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr (der Chatraum öffnet um 08:45 Uhr)

Kosten: 149,00 EUR inkl. MwSt.

Datum: 11.05.2021 ODER 14.06.2021

Sie erhalten nach der Feststellung des Zahlungseinganges alle notwendigen Informationen zum Login sowie einen detaillierten Veranstaltungsplan. Sollten Sie im Vorfeld Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter 02241/8467330 an oder schreiben Sie eine Mail an veranstaltungen@institutfuergefahrenabwehr.de

Artikelnummer: 2.20.21_geschäftsführende Stelle SAE Kategorien: , , , Schlagwort:

Agenda und Themenübersicht:

  • Begrüßung
  • Wie kommt die Krise überhaupt in die Verwaltung? Ein Beispiel aus der Praxis mit einem Perspektivwechsel
  • Aufgaben und Zuständigkeiten bei Katastrophen und Großeinsatzlagen
  • Krisenmanagement – nicht immer nur eine Frage der Rechtsgrundlage
  • Akteure der Katastrophenabwehr – wen gibt es noch um uns?
  • Mittagspause
  • Zusammensetzung und Aufgaben eines Stabes für außergewöhnliche Ereignisse
  • ständige Mitglieder und ereignisspezifische Mitglieder
  • Die Geschäftsführende Stelle – Leitung der Geschäftsführenden Stelle
  • Die Geschäftsführende Stelle – Innerer Dienst
  • Die Geschäftsführende Stelle – Lage und Dokumentation
  • Diskussion