Forschung & Entwicklung



Auch im Bereich Krisenmanagement und Gefahrenabwehr bringt die Zeit neue Entwicklungen mit sich. Wir führen daher eigene Untersuchungen auf wissenschaftlicher Grundlage durch und beteiligen uns an Forschungsvorhaben universitärer Einrichtungen und öffentlicher Stellen.

Wir sehen in der fortschreitenden Digitalisierung Entwicklungsmöglichkeiten auch für die Gefahrenabwehr und das Krisenmanagement. Insbesondere im Informationsmanagement und der Kommunikation wird Gefahrenabwehr 4.0 neue Standards setzen. Wir begleiten daher die Entwicklung in diesen Bereichen aufmerksam, um die neuen Möglichkeiten für Sie nutzbar zu machen.

Wir investieren stetig in die Entwicklung eigener digitaler Angebote und verbessern unsere selbst entwickelten Programme zur effektiven Steuerung von Übungen und zur Durchführung digitaler Patienten- und Führungssimulationen hin zu IFG 4.0.

Forschung

  • Durchführung einer Auswertung des Krisenmanagements in der Corona-Krise unter besonderer Berücksichtigung der ebenenübergreifenden Zusammenarbeit im Rahmen einer Bachelorarbeit.
  • Beteiligung am smarter-projekt des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Unsere Aufgaben bestanden unter anderem in der Planung und Durchführung der Feldübung sowie der Auswertung und Zusammenfassung der Ergebnisse der Feldübung.

Entwicklung

Im Bestreben, der Entwicklung einen Schritt voraus zu sein, haben wir eigene technische Möglichkeiten zur effektiveren und realistischeren Durchführung praktischer Übungen entwickelt.

Unsere Entwicklungen:

  • UESIS ist unser Programm zur Steuerung von Übungen.
  • eMANV ist ein digitales Werkzeug zur Patienten- und Führungssimulation.
  • UEVAL dient der Evaluation operativer Übungen.